Nächste Schritte im Container 10.1.2018

Wir dürfen Sie hiermit über die nächsten Schritte bezüglich der Arbeiten im temporären Schulgebäude informieren:

Während der Weihnachtsferien wurden wie angekündigt die Sanierungsarbeiten begonnen und eine fertige Klasse bereits getestet.
Wir zitieren Auszüge des Mails vom Dienstag, 9.1.2018 nachmittags der begutachtenden Firma IBO Innenraumanalytik OG:

In der Klasse Zimmer 102 im OG (Anm.: Klassenraum der 5a) wurde in den Weihnachtsferien die Sanierungstapete und darauf eine Wandfarbe aufgebracht. Am 05.01.2018 wurde eine Raumluftmessung … durchgeführt.
Auch der letzte Mittelwert (Anm.: der Messreihe) ergab eine Gesamtkonzentration (Anm.: von Raumluftinhaltsstoffen) von kleiner 100 µg/m³. Dies ist eine für Innenräume sehr geringe Konzentration.
Nach Rücksprache mit Prof. Hutter (Anm.: umweltmedizinischer Gutachter, der auch beim Elternabend anwesend war) kann ausgesagt werden, dass diese Klasse uneingeschränkt genutzt werden kann. Aus hygienischer Sicht und nicht in Hinblick auf die Schadstoffkonzentrationen, ist das Lüften in den Pausen auch vor Beginn des Unterrichts weiterhin notwendig.
Die durchgeführte Sanierungsmethode ist offensichtlich erfolgreich und kann bei den übrigen Klassenräumen wiederholt werden.

Daher werden die Sanierungsarbeiten mit dieser Methode fortgesetzt, der Wanderplan bleibt bis zum Abschluss der Arbeiten und Freigabe nach abermaligen Messungen aufrecht. Damit die Arbeiten zügig und ungestört durchgeführt werden können, werden die Klassen 4d und 5b in der Woche vom 15. – 19.1.2018 ins Hauptgebäude verlegt (in durch Schikurse freiwerdende Räume).

Mit freundlichen Grüßen
HR Mag. Gerhard Schwaigerlehner
Direktor
BG/BRG Wolkersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.